__________________________________________________

Schatzsuche

Muggels aufgepasst: 300 Schätze im Urlaub finden!

Natürlich glaubt uns diesen Schnack keiner! ABER es stimmt! Gierige Schatzsucher (die sogenannten Geocacher) finden hier auf Fehmarn ein echtes Paradies an versteckten Schätzen. Gut verpackt in Tupper- oder Keksdosen, versehen mit kleinen „Schätzen” und dem superwichtigem Logbuch, können echte Schatzjäger auf Fehmarn fündig werden und so viele Schätze (Caches) pro Quadratkilometer finden, wie kaum woanders in Deutschland. 

Die Strandräuber bieten für schatzsuchende Hausgäste, Geocacher und solche die es werden wollen nicht nur schöne Quartiere an, sondern stehen mit Rat und Tat zu Seite, wenn es um Schatzfragen geht.
Bist Du ein Neuling auf diesem Gebiet? Dann rüsten wir unsere Hausgäste mit Überlebenspaket und GPS Gerät aus und jagen Dich in die Fremde, um zu erkunden was unser fleißigster Insel-Geocacher „Hein Blöd“ alles so auf der Insel versteckt hat. 

In diesem Bild ist vermutlich keinerlei
Hinweis für Geocacher versteckt. :-)
Selbstverständlich haben die Strandräuber selbst auch einen Cache ganz in der Nähe des Schatzsucher- Quartiers versteckt. Diesen haben nicht nur viele Geocacher bereits gehoben, sondern auch vielfach besonders gelobt. Ein riesiger Spaß, den sowohl der einsame Strandräuber, als auch die große Strandräubersippe super für einen „Die- Insel- mal- anders- kennenlern- Trip“ nutzen können.

Echte Geocacher die bei bei geocaching.com registriert sind, finden unseren Haus-Cache unter GC1XJTX. Einsteigern und interessierten Neu-Schatzsuchern erklären wir gerne, wie man unseren Cache mit Hilfe eines GPS-Gerätes findet. Die Strandräuber sind übrigens das erste Cachotel auf Fehmarn. Also, besucht uns mal!